Mainly Mozart

HR-SINFONIEORCHESTER

Bühnenzauber

Freitag 28. April 2023

20:00, Großer Saal
Konzerteinführung „Poème symphonique“ um 19:00 Uhr

HR-SINFONIEORCHESTER
TARMO PELTOKOSKI Leitung
REGULA MÜHLEMANN Sopran

WOLFGANG AMADEUS MOZART Die Hochzeit des Figaro KV 492 – Ouvertüre und Arien
RICHARD STRAUSS Rosenkavalier-Suite op. 59
WOLFGANG AMADEUS MOZART Die Zauberflöte KV 620 – Ouvertüre und Arien
RICHARD STRAUSS Die Frau ohne Schatten op. 65 – Sinfonische Fantasie

Vorhang auf für die große Opernbühne: Musik aus Opern von Richard Strauss und Arien aus Mozart-Opern fügen sich zum magischen Bühnenzauber. Als Protagonistin mit dabei: die Schweizer Sopranistin Regula Mühlemann, die sich „bei Mozart mit Abstand am meisten zu Hause“ fühlt: „momentan steht Mozart über allen.“ Auch die Kombination geht Hand in Hand: Richard Strauss und Wolfgang Amadeus Mozart – beide hatten sie einen untrüglichen Instinkt für das Musiktheater und deren Charaktere. „Die welterlösende Mozart’sche Melodie“ sei die „letzte und höchste Blüte der Culturgeschichte“, so formulierte es Strauss in einem beinahe religiösen Bekenntnis zu seinem Kollegen. Und so suchte er im „Rosenkavalier“ auch bewusst den Geist Mozarts, wenngleich diese rauschhaft-schwelgende, Walzer-selige Musik von der Wiener Klassik hörbar weit entfernt ist. Die üppig dimensionierte Strauss- ebenso wie die schlanke Mozart-Besetzung koordinieren wird das junge finnische Ausnahmetalent Tarmo Peltokoski, der in der vergangenen Saison mit gerade einmal 21 Jahren am Pult des hr-Sinfonieorchesters Frankfurt debütierte.
(hr-Sinfonieorchester)

www.alteoper.de/

Regula Mühlemann © Henning Ross, Sony Classical

Regula Mühlemann © Henning Ross, Sony Classical

Tarmo Peltokoski

TARMO PELTOKOSKI