Finnischer Tango, Tango nuevo | „Mitreißend, charmant und ein wenig melancholisch“, schrieb die FAZ über diese ganz eigene Hommage an den Finnischen Tango, mit dem das Ensemble den creole-Weltmusikpreis Hessen gewann. Bändi entstaubt seit mittlerweile 15 Jahren die wunderbar-traurigen Ohrwürmer des Finnischen Tangos der 30er- bis 60er-Jahre und mixt den Tango höchst gekonnt mit Bossa-, Rumba-, Jazz- und Country-Elementen. Ihre beiden CDs werden landesweit in den Rundfunkanstalten gespielt. Ihre neue CD „BÄNDI – Unikuva“ feierte in der Fabrik Premiere und wurde als „Bestes Weltmusikalbum 2020“ mit dem Deutschen Rock und Pop Preis ausgezeichnet.

Corona-bedingt in der Fabrik in Quartett-Besetzung mit Kristina Debelius (voc, p), Tobias Frisch (voc, viola), Martin Lejeune (pedal-steel-guitar), Thomas salzmann (dr, perc).

Unsere Open-Air-Corona-Regeln: Im Innenhof der Fabrik findet nach geltenden AHA-Regeln 100 Gäste, im Keller rund 40 Gäste Platz. Bei Regenwetter wird das Open-Air-Programm in den Keller verlegt. Deshalb bieten wir speziell für diese Veranstaltungen zwei Preiskategorien an:

Garantie-Ticket: 25 € gilt auch bei erforderlichem Ortswechsel.

Out-Door-Ticket: 20 € wird bei Regenwetter erstattet.

Einlass bei Open-Air-Konzerte: 18:30 Uhr

Beginn: 19:30 Uhr

www.die-fabrik-frankfurt.de/programm/