LIVSMEDLET THEARE : Invisible Lands

Ein Schienbein als Pfad, der Rücken eine karge Wüste und Knie wie schier unüberwindbare Berge. Von einem vertrauten Ort in unbekanntes Terrain – zwischen Figurenspiel und Choreografie werden die Körper der Performer*innen zu Landschaften für Miniaturfiguren, die eine Reise ins Ungewisse antreten. Mithilfe von Videotechnik macht „Invisible Lands“ Geschichten von Migration und Vertreibung aus verschiedenen Blickwinkeln erfahrbar. Ein Stück, das im Wortsinne unter die Haut geht.

Keine Sprachkenntnisse erforderlich.
Für Jugendliche ab 14 Jahren – MUTTA suositellaan aikuisillekin!

Do 12.03. um 9 Uhr und um 12 Uhr

BÜRGERHAUS SPRENDLICHEN
Fichtestraße 50, 63303 Dreieich

Info: 06103 600038
Karten: 06103 60000

Di 17.03. um 9 Uhr

THEATER RÜSSELSHEIM
Am Treff 7, 65428 Rüsselsheim a. M.

Info: 06142 832776
Karten: 06142 832630

Mi 18.03. um 9 Uhr
und um 13 Uhr
Do 19.03. um 9 Uhr
und um 13 Uhr  

HEINRICH-VON-KLEIST-SCHULE
Dörnweg 53, 65760 Eschborn

Info + Karten: 06196 490334

Fr 20.03. um 11 Uhr und um 18 Uhr

THEATERHAUS FRANKFURT
Schützenstraße 12, 60311 Frankfurt a. M.

Info + Karten: 069 2998610

www.starke-stuecke.net/de/theaterstucke/2020/invisible-lands/

 

Livsmedlet combines skills in object theatre and dance. They explore a theatrical world that plays with our perception of reality and everyday life. Livsmedlet is a part of the bi-ligual theatre group Grus Grus Teatteri based in Turku, Finland.

www.livsmedlet.com

 

STARKE STÜCKE

Das internationale Theaterfestival „Starke Stücke“ zeigt seit 1994 ausgewählte Theaterstücke für ein junges Publikum in der Rhein-Main-Region. Eingeladen werden international herausragende Theaterproduktionen: Spannende, Berührende und Mitreißende, im Wortsinn „Starke Stücke“!

Etwa 9.000 Kinder und Jugendliche besuchen jedes Jahr im Frühjahr die 80-100 Vorstellungen mit ihren Kitas, Schulklassen und Familien. Das Festival bringt Künstler*innen aus aller Welt auf die verschiedenen Bühnen der Region. Im umfangreichen Rahmenprogramm gibt es mit einer Vielzahl von Diskussionsrunden und Inszenierungsgesprächen Gelegenheiten zum Austausch zwischen Künstlern und jungem Publikum sowie mit Eltern, Pädagog*innen, Veranstalter*innen und Kolleg*innen.

Theater sehen und Theater spielen sind bei „Starke Stücke“ eng miteinander verknüpft: In zahlreichen Workshops und Festivalprojekten erleben Kinder und Jugendliche Theater auch als Akteur*innen. Das Festival möchte junge Menschen unabhängig von ihrem sozialen und kulturellen Hintergrund erreichen und sie für die Theaterkunst begeistern.

„Starke Stücke“ wird getragen von einem Netzwerk unterschiedlicher Kulturveranstalter, die das Festival gemeinsam durchführen. Es ist ein Projekt der KulturRegion FrankfurtRheinMain und der Starke Stücke GbR.

http://www.starke-stuecke.net/de/festival/uber-uns/