Hyvää kesää kaikille!  –  Schöne Sommertage an alle!

LAND DER MITTERNACHTSSONNE

Viele Menschen fragen sich, wie die Finnen es schaffen, den Winter ohne Sonnenlicht zu überleben. Die Natur dankt es ihnen mit 24 Stunden Helligkeit im Sommer. Der intensive Kontrast der Lichtverhältnisse hat eine tiefgreifende Wirkung auf alle Lebensbereiche in Finnland.

Aus verständlichen Gründen sind die öffentlichen Plätze in den Sommermonaten voller Leben. Nach dem harten Winter kommen die endlosen hellen Tage niemals zu früh. Sommer in Finnland ist eine Zeit, die man draußen verbringt, um die kurze, aber umso süßere Jahreszeit zu genießen – und alle Sorgen müssen warten, bis die Tage wieder dunkel werden.

Obwohl die Mitternachtssonne nur über dem Polarkreis zu sehen ist, sind die Nächte überall im Land weiß. Spät in der Nacht taucht die Sonne für einen kurzen Moment hinter dem Horizont unter, bevor sie wieder aufgeht, und verwischt dabei die Grenzen zwischen Morgen- und Abenddämmerung.

In den nördlichsten Teilen Finnisch-Lapplands steht die Sonne an mehr als 70 aufeinander folgenden Tagen über dem Horizont. Unterhalb des nördlichen Polarkreises versinkt die Sonne an einigen Stunden pro Nacht hinter dem  Horizont. Was aber nicht heißt, dass es dunkel wird – weiße Nächte sind überall im Land eine Tatsache, und sogar in Helsinki an der Südküste ist es rund um die Uhr praktisch taghell.

Am besten lässt sich die Mitternachtssonne in einem Sommerhaus genießen. Finnen lieben die Ruhe dort, und auch Besucher sollten sich den Genuss echter Entspannung im nordischen Stil gönnen, indem sie der täglichen Hektik entkommen und sich an einen friedlichen Rückzugsort begeben. Der Klang der Stille und die belebenden Strahlen der Mitternachtssonne wirken wie ein natürliches Balsam auf erschöpfte Gemüter.

Weiterlesen:

www.visitfinland.com/de/

Foto: Visit Finland