radio x, das nichtkommerzielle und von Frankfurtern für Frankfurter geführte werbefreie Stadtradio feiert in diesem Jahr sein 20jähriges Bestehen. Am 22. September 1997 ging radio x on air und sendet seither rund um die Uhr.

Über 400 Sendungsmacher*innen engagieren sich in rund 90 Redaktionen für das vielfältige, abwechslungsreiche und unkonventionelle Programm. radio x vereint unter seinem Dach ein bemerkenswertes Netzwerk aus Kreativen, Musiker*innen und Sprachkünstler*innen und bietet zudem auch interessierten Frankfurtern eine Plattform zur freien Sendungsgestaltung.

Das langjährige Bestehen, auf das die Radiomacher*innen inzwischen zurückblicken können, bestätigt die große Bedeutung des Stadtradios, das inzwischen zu einem Stück gelebter (Frankfurter) Geschichte, Spiegel und Projektionsfläche musikalischer, sozialer, politischer und kultureller Positionen dieser Stadt gewachsen ist – zeitgenössisch und vielfältig.

Um das 20jährige Jubiläum gebührend zu feiern, verlässt radio x vom 21. bis zum 28. September seine Studios in Bockenheim und sendet jeweils von 19 bis 2 Uhr live und vor Publikum aus dem saasfee*pavillon in der Frankfurter Innenstadt. Alle, die den Sendungsmacher*innen dabei über die Schulter schauen, Diskussionsrunden, Live-Acts oder die DJ-Nacht vor Ort miterleben möchten, sind eingeladen vorbeizukommen. Der Eintritt ist frei.

Das Programm live aus dem saasfee*pavillon:

Donnerstag, 21.09.
19:00 Bühnenreif – Theatermagazin
          Grußwort von Oberbürgermeister Peter Feldmann20:00 scrambled x Frühstücksmagazin – Flashback
21:00 saasfee*oblique mit Martin Heimann Aprill
22:00 Klangtransformation (live) mit Achim Wollscheid und Bernhard Schreiner
23:00 HandkäsMitMusik DJ Crew, funky Hip Hop Disco

Freitag, 22.09.
19:00 GUNST – documenta 1997 bis heute
20:00 SISU-Radio – 100 Jahre unabhängiges Finnland
21:00 Der Himmel geht weiterDouble Diamond, Liveact: PRIMABOY
22:00 E4 mit T. Torstenson, 60er Jahre und Jazz mit Gast
23:00 x-fade bass night – feat. Afresh, Pasch, D-licious & Twisted

Samstag, 23.09.
19:00 Knallfabet – Live Poetry mit Dirk Hülstrunk und Gästen
20:00 Fritz deutschlanD – kurze Features von 1997 bis 2007 mit Gästen
21:00 Los Monteroz & Ceno Punto Cuba, Live Hip Hop Act
22:00 Vanilleclub mit Harald Biehl & Max Schuhmacher: Musik die Leiden schafft
23:00 Radio Soultrain – DJs feat. Jay Jay Mokocha & Adrian

Sonntag, 24.09.
19:00 radio x die frühen Jahre 1985 bis 1997, mit Petra Klaus, Peter Fey, Sevo Stille
20:00 Xinemascope – Podiumsdiskussion: 20 Jahre Frankfurter Kinolandschaft
21:00 VirusMusikRadio – Thema Kulturförderung, Gäste: Singer-Songwriter
22:00 Collectionism – Recycled Music, mit Peter Fey, Philipp Russeegger, Rene Schohe
23:00 Moonshake – 60s Dance Freak Out! mit Miss Tula Trash, Konrad, Lionello u.v.m.

Montag, 25.09.
19:00 ABS-Magazin – Frankfurter Stadtentwicklung
20:00 Radio-SUB – mit Gästen „von früher und heute“
21:00 Weltbeat – Best of Tracks aus 20 Sendejahren mit DJ Pedo Knopp & Jean Trouillet
22:00 Öder Abend – The Tape Museum Revisited
23:00 Midnight Drones mit Andreas Diefenbach, Michael Moos & DJ Feedback (live)

Dienstag, 26.09.
19:00 FanOmania – zu Gast: Alexander Schur (Eintracht Frankfurt)
20:00 Rätsel mit Hausmeistern – Quiz- und Rätselsendung
21:00 VirusMusikRadio – Radio als Kulturförderplattform, pt.2 & Gäste
22:00 the supernova corp. – Indie-Labels zwischen 1997 und 2017
23:00 KANALAK feat. Alissa & Kanu

Mitttwoch, 27.09.
19:00 Gallusfenster mit Winfried Becker – 20 Jahre Gallusfenster
20:00 Radio Radieschen – Live-Hörspiel mit dem Frankfurt-Schlingenkäser Urgewächs
21:00 FIM Rabenstunde mit Wolfgang Reimers, Micha Daniels,
          Roland Effgen, Danyel Franke
22:00 Jazz 91.8. – Jazz-Business as usual mit Überraschungsgast
23:00 x-fade ALLSTARS NIGHT

Donnerstag, 28.09.
19:00 Märchenoase – von Kaisern, Königinnen und Königen
20:00 Indian Vibes – New Generations Short Film Wallah Special
21:00 Frantic Fork – Electronica und Clubtracks, Überraschungsgast
22:00 soulsearching mit Michael Rütten und Hörerwünschen
23:00 Never know what you can do – House mit Arno Schäfer & Benjamin Stager